1. Heißwachs oder Flüssigwachs?

Flüssigwachs ist für all unsere Kunden, die es gerne besonders einfach haben möchten. Einmal initial entfetten und danach wird der Kettenwachs wie Öl aufgetragen. Alle 150-200 km sollte nachgewachst werden. Wir bieten Kettenwachse vom einfachem Standartprodukt bis zum Highend-Graphen-Kettenwachs an, dieses steht auch einem normalen Heißwachs in Sachen Reibung und Sauberkeit in nichts nach!

Heißwachs die Kette muss alle 800-1000 km vom Rad genommen werden und das Heißwachsbad gegeben werden. Unsere Graphen- und Graphit-Heißwachsketten bieten die geringsten mögliche Reibung und sind unserem Flüssigwachs nochmal ein klein wenig voraus! Unser Graphen-Heißwachs setzt in Sachen Reibungsreduzierung neue Maßstäbe und wurde extra für den Renneinsatz konzipiert. Der Graphit-Heißwachs wurde als Budgetvariante zu unserem Graphen-Heißwachs entwickelt und ist ideal für tägliche Fahrten und eine erhöhte Lebensdauer der Komponenten.

Hybride Lösung:

1. Heißwachs täglich fahren und das Nachwachsintervall mit Flüssigwachs strecken

2. Flüssigwachs kommt bei der täglichen Fahrt zum Einsatz und der Heißwachs nur zum Rennen